Samstag, 8. April 2006


US-Hörmarken mit Klangbeispielen und Beschreibungen

berlinerAuf der Kinderseite des US-Patentamtes kann man eine große Zahl (vor allem US-amerikanischer) Audiologos als wav- oder mp3-Dateien anhören. Vom Yahoo-Jodler über die Nokia-Melodie oder Homer's D'OH bis hin zum THX Lucasfilm-Sound ist alles dabei. Darüber hinaus lassen sich auch Detailinformationen der eingetragenen Hörmarken abrufen. So ist zum Beispiel über die Nokia-Melodie zu lesen: The mark is a distinctive sound comprised of the following musical notes: e, d, f sharp, g sharp, c sharp, b, d, e, b, a, c [ , ] sharp, e, a. .

(Danke an MIT Advertising Lab)

Technorati Tags:
, , , , ,

Trackback URL:
http://corporatesound.twoday.net/stories/1806179/modTrackback

Suche

Aktuelle Beiträge

Zalando: Vom Schrei zum...
Werbung ist ja gern mal laut. Insbesondere eine Marke...
Cornelius Stiegler - 22. Aug, 16:05
Die Beats der Fußball...
Die WM scheint dieser Tage überall zu sein. Doch...
Cornelius Stiegler - 7. Jul, 09:13
Old McDonald had a song...
Es ist immer wieder unterhaltsam, wenn Marken humorvoll...
Cornelius Stiegler - 10. Apr, 19:03
Pepsi und der Sound der...
Die FIFA WM in Brasilien wirft ihre Schatten voraus,...
Cornelius Stiegler - 3. Apr, 09:29
Wie klingt Great Britain
Schon seit einigen Jahren ist bekannt, dass sich unsere...
Cornelius Stiegler - 27. Feb, 11:29

Archiv

April 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 2 
 3 
 9 
11
13
14
15
16
17
19
21
22
23
25
26
27
29
30
 

RSS + Info

xml version of this page
xml version of this page
Business Blog Top Sites

Add this blog to my Technorati Favorites!

Copyrights

Die Inhalte dieses Weblogs ab 2009 stammen von Cornelius Stiegler.
Blogeinträge aus dem Jahr 2007 und früher stammen von Benedikt Köhler.
Verlinkung erwünscht.

Impressum



Creative Commons License

Bildung
Film
Geschichte
In eigener Sache
Internet
Konferenzen
Listen
Literatur
Marken
Marktforschung
Musik
Podcast
Presse
Psychoakustik
Sound Design
Technologie
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren